Verkehrsrecht

Den Alltag im Straßenverkehr kennt wohl jeder, der morgens mit dem Auto oder dem Fahrrad zur Arbeit fährt. Drängelnde Verkehrsteilnehmer, brenzlige Situationen oder nicht mehr ganz so grüne Ampeln, dies sind die täglichen Anforderungen, die man im Straßenverkehr bewältigen muss.

Oft geht es gut, manchmal aber eben auch nicht. Der tägliche Verkehr wird jeden Tag komplexer. Es sind fast 2,5 Millionen Verkehrsunfälle jährlich, die es zu bewältigen gilt. Dabei sind die Bagatellschäden ohne Hinzuziehung der Polizei noch gar nicht erfasst.

Es werden immer mehr Autos zugelassen. Der Verkehr wird einfach immer dichter. Wenn die Ampel dann doch zu lang Rot war oder man mit dem Handy am Ohr erwischt wurde, sollte man anwaltlichen Rat einholen.

Der Anwalt kann helfen, wenn das Blitzgerät doch nicht den gesetzlichen Anforderungen entsprach oder wenn es darum geht, ein Fahrverbot zu vermeiden. Nicht nur der Verkehr wird immer schwieriger, für das geltende Recht und die Rechtsprechung gilt dies erst Recht.